Kumovis: Münchner Start-up für bessere Patientenversorgung

Kumovis wurde an der Technischen Universität München von fünf Alumni aus Bereichen von Medizin- bis Kunststofftechnik ins Leben gerufen. Das Unternehmen kombiniert seine 3D-Drucktechnologie mit dazugehöriger Software, um die Fertigung medizinischer Produkte zu transformieren und so die Patientenversorgung zu verbessern. Kumovis ermöglicht funktionalisierte und individualisierte Medizinprodukte wie Implantate und chirurgische Instrumente und bietet der Medizintechnik-Industrie dafür regulatorische Planung und Dokumentation, um Produkte schneller zum Patienten zu bringen.

Das Herzstück der Kumovis-Lösungen ist der Filament-3D-Drucker des Unternehmens: Kumovis R1 ist für medizinisch geeignete Polymere wie PEEK, PEKK, PPSU oder PLA entwickelt und mit seinem integrierten Reinraum der weltweit erste seiner Art. Medizinproduktehersteller und Krankenhäuser können damit die Herstellung medizinischer Produkte ressourceneffizient den Anforderungen der Patientinnen und Patienten anpassen. Die Technologie von Kumovis bietet Gestaltungsfreiheit mit Hochleistungsmaterialien und wurde von führenden Unternehmen der Medizinbranche sowie Krankenhäusern validiert.

Unsere Vision

Wir als Kumovis entwickeln wegweisende Technologien, um eine herausragende Patientenversorgung zu ermöglichen.

Unsere Mission

Wir ermöglichen die Entwicklung von Medizinprodukten, die dem Gesundheitswesen und vor allem den Patienten einen bedeutenden Nutzen bringen. Bedarfsorientiert schaffen wir neue Technologien, entwickeln fundierte (Herstellungs-)Verfahren und stellen Materialien bereit.

Gemeinsam mit unseren Partnern erschaffen und etablieren wir ein Ökosystem, in dessen Zentrum unser Wissen und unsere Technologie im 3D-Druck stehen. Mit allem was wir tun, wollen wir die Anforderungen und Vorschriften der Medizintechnik mehr als nur erfüllen.

Unsere Geschichte

3D-Drucker für Medizin

Fünf TUM-Alumni gründen die Kumovis GmbH, um einen 3D-Drucker für medizinisch geeignete Polymere wie PEEK anzubieten.

Herbst 2017

Seed-Finanzierung

Die Seed-Finanzierungsrunde des Start-ups ermöglicht, dessen medizinisches 3D-Drucksystem weiterzuentwickeln und zur Marktreife zu bringen.

Sommer 2018

ISO-9001-Zertifizierung

Das Qualitätsmanagementsystem von Kumovis wird nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert.

Sommer 2019

Markteintritt mit Kumovis R1

Einführung des Kumovis R1: Er ist der weltweit erste 3D-Drucker mit Reinraumintegration.

Sommer 2019

Serie-A-Finanzierung

Kumovis erhält eine Serie-A-Finanzierung von Unterstützern wie den Polymerspezialisten Solvay Ventures und Renolit.

Frühling 2020

3D-Druck am Point of Care

Kumovis unterstützt nicht nur Medizintechnik-Unternehmen bei der Weiterentwicklung ihrer Produkte, sondern installiert auch erstmalig den 3D-Drucker R1 in einem Krankenhaus.

Winter 2020

US-Tochtergesellschaft

Mit der Kumovis Inc. expandiert das Start-up in die Vereinigten Staaten, um Kunden in Nordamerika zu betreuen.

Frühling 2021

Werte unseres Teams

Menschen

Menschen, insbesondere ihre Persönlichkeit und ihr Wohlergehen, sind für uns als Kumovis am wertvollsten. Wir sind offen, respektvoll und wir achten aufeinander. Dies ist die Grundlage für die Zusammenarbeit und den Aufbau vertrauensvoller Beziehungen – innerhalb unseres Teams, mit unseren Partnern und unseren Kunden. Die Motivation, die wir als Organisation haben, wird von der Leidenschaft jedes Einzelnen getragen. So haben wir sehr viel Freude daran, täglich zusammen zu arbeiten. So haben wir sehr viel Freude daran, täglich zusammen zu arbeiten.

Wirkung durch Innovation

Bei Kumovis leben wir eine Kultur, die unsere Kreativität anregt, uns ermutigt, neue Dinge auszuprobieren und anders zu denken. Wir setzen unseren forschungsbasierten Hintergrund und unsere Mentalität ein, um zwei Schritte weiter zu denken – so lösen wir komplexe Probleme. 

Co-Creation

Gemeinsam mit unseren interdisziplinären Partnern erarbeiten wir eine Komplettlösung für den medizinischen 3D-Druck. Wir glauben, dass der Aufbau einer engen Zusammenarbeit und vertrauensvollen Partnerschaft mit anderen Experten entscheidend ist, um die Herausforderungen im Gesundheitswesen zu lösen.

Verantwortung

Wir sind uns bewusst, welche Auswirkungen unsere Arbeit auf das Patientenwohl hat, die durch unsere Technologien und Dienstleistungen behandelt werden. Um dieser großen Verantwortung gerecht zu werden, ist es für uns selbstverständlich, die hohen Anforderungen bei der Entwicklung von Produkten zu erfüllen, die in der Medizineingesetzt werden.

Bei Kumovis streben wir stets nach höchster Qualität und Zuverlässigkeit unserer Produkte und Dienstleistungen. Den Weg zwischen einem hohen Maß an Innovation und der Erfüllung der Anforderungen des Medizinsektors zu finden, ist eine Herausforderung, der wir uns jeden Tag mit Leidenschaft stellen.

Das Team

Miriam

Co-CEO

Stefan

Head of Operations

Helge

Hardware

Stefan

Marketing & Kommunikation

Katrin

Messen & Management Support

Theresa

Applications

Martin

Hardware

Stefan

Co-CEO

Alexander

Head of Finance

Dennis

Operations

Lukas

Operations

Melanie

Procurement & Logistics

Yannick

Applications

Juliana

Applications

Sebastian

Head of R&D

Hans

Regulatories & Functional Safety

Arnaud

Applications

Martin

Business Development

Michael

Software

Nathalie

Finance & HR

Cemile

Applications

Unsere Investoren

High-Tech Gründerfonds (HTGF) ist ein Seedinvestor, der Technologie-Start-ups mit Wachstumspotential finanziert. Mit einem Volumen von rund 900 Mio. Euro verteilt auf drei Fonds sowie einem internationalen Partner-Netzwerk hat der HTGF seit 2005 fast 600 Start-ups begleitet. Sein Team aus erfahrenen Investment Managern und Start-up-Experten unterstützt die jungen Unternehmen mit Know-how, Unternehmergeist und Leidenschaft. Der Fokus liegt auf High-Tech Gründungen aus den Bereichen digitale Geschäftsmodelle, Industrial-Tech, Life Sciences, Chemie und angrenzende Geschäftsfelder. Über 2,5 Milliarden Euro Kapital investierten externe Investoren bislang in mehr als 1.600 Folgefinanzierungsrunden in das HTGF-Portfolio. Außerdem hat der Fonds bereits Anteile an mehr als 100 Unternehmen erfolgreich verkauft.

Zu den Investoren der Public-Private-Partnership zählen das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, KfW Capital, die Fraunhofer-Gesellschaft sowie die 32 Unternehmen.

SOLVAY VENTURES ist der Risikokapitalfonds von Solvay, der in bahnbrechende Technologien im Bereich fortschrittlicher Materialien und Werkstoffrezepturen investiert. Solvay Ventures ist seit 2005 tätig und investiert derzeit aus einem globalen 80 Millionen Euro umfassenden Evergreen-Fonds. Solvay Ventures targets early stage investment opportunities (Seed through Series B) with a focus on startups solving problems in sustainable resources, energy transition, increased wellbeing, and digital age. Neben dem Kapital nutzt Solvay Ventures die Ressourcen von Solvay, um die Technologie- und Marktakzeptanz zu beschleunigen.

Die RENOLIT Gruppe ist ein weltweit tätiger Spezialist für hochwertige Folien, Platten und weitere Produkte aus Kunststoff. Mit mehr als dreißig Niederlassungen in über zwanzig Ländern und einem Jahresumsatz von 1,059 Milliarden Euro im Geschäftsjahr 2019 ist das Unternehmen mit Hauptsitz in Worms – rund 70 km südlich von Frankfurt am Main – einer der weltweit führenden Hersteller von Kunststoffprodukten. Mehr als 4.800 Mitarbeiter entwickeln das in über siebzig Jahren erworbene Wissen und Know-how kontinuierlich weiter.